Stundenzahl: 5 Stunden/Tag (Gesamt 23)
Teilnehmerzahl: von 7 bis 14 
Sprache: deutsch
Ort: Allgäu
Preis: 450 €
Anmeldeschluss: 15.05.2020
Anmelden

  • BESCHREIBUNG
  • DOZENTIN
  • ZIELGRUPPE
  • ORT
  • ABLAUF

Der Wunsch in andere Rollen zu schlüpfen, sich hineinzuversetzen in andere, verschiedene Ausdrucksmöglichkeiten, die in uns schlummern kennen zu lernen und auszuprobieren, im "Hier und Jetzt" zu handeln, macht unter vielen anderen Beweggründen den Reiz und die Lust am Theaterspielen aus.

Im Mittelpunkt dieser Kurse steht „die Arbeit des Schauspielers an sich selbst“ und „die Arbeit des Schauspielers an der Rolle“. Natürlichkeit, Wahrhaftigkeit des Spiels, Kenntnisse über das individuelle Handwerk (Atem, Körper, Stimme u.a.), Anregung der eigenen Phantasie, die Wichtigkeit des Zusammenspiels, sowie die Bedeutung des aufmerksamen Zuhörens und Zusehens, sollen in diesem Kurs vermittelt werden. Dem Spieler wird die grosse Bandbreite seiner Ausdrucksmöglichkeiten bewusst.Leidenschaft und Freude beim Spielen kann besonders enstehen, wenn der Spieler auf sein Handwerk zurückgreifen kann. Auch sein Lampenfieber kann er dadurch kanalisieren, denn er handelt in vollem Bewusstsein seiner Möglichkeiten.Und: Schöner als mit Theaterspielen kann man Selbstbewusstsein gar nicht fördern.Die Dozentin, Diplomschauspielerin der „Ernst Busch“ Schauspielschule, knüpft an die Theatertradition von Tschechov, Stanislawski und Brecht an.

INHALTE

  • Bewusstmachen und Einsetzen von Körpersprache-non verbales Spiel
  • Bewegungstraining für Schauspiel/Körperarbeit
  • Körpersprache und Ausdruck
  • Sensibilisierungs und Konzentrationsübungen
  • Schauspiel Technik (Wahrhaftigkeit,Untertext, Spannungsaufbau)
  • Partnerübungen, Zusammenspiel (Auseinandersetzung, Konfliktfähigkeit, Widersprüche)
  • Spannungsaufbau und Bühnenpräsenz auf der Szene
  • Nähe von Tragik und Komik
  • Lebendiges Spiel, kein Darstellungstheater
  • Atmung : Bewussmachung und Einsetzung der Zwerchfellatmung
  • Stimmbildung: Erlernen einer unangestrengten, tragfähigen und variablen Sprechstimme
  • Arbeit an Gedichten
  • Arbeit an kleinen Szenen und Etüden
  • Improvisation
  • Achtsamkeitsmeditation

Anne Kathrin Madeleine
Schauspielerin, Regisseurin, Atempädagogin

Anne Kathrin Madeleine, geboren in München, aufgewachsen in Heidelberg, beendete ihre Schauspielausbildung an der Theaterhochschule "Ernst Busch Berlin/Rostock" 1994 mit dem Diplom und spielte seitdem als festes Ensemblemitglied an zahlreichen Theatern.

1995 erhielt sie den Nordrheinwestfälischen Theaterpreis.

Seit mehr als 15 Jahren unterrichtet sie an Theaterschulen, Universitäten und Bildungseinrichtungen. Anne Kathrin Madeleine ist Atempädagogin der Methode "Funktionelle Atmungstherapie" nach Dr. Parow.

Sie ist künstlerische Leiterin ihres 2009 gegründeten internationalen Theaterzentrums "La Vivandière".

Seit 2017 Fortbildung der Achtsamkeitspraxis(MBSR) in Frankreich und Deutschland

Dieser Workshop richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene im Bereich Schauspiel. Künstlerische Vorkenntnisse sind erwünscht aber nicht Voraussetzung.

Spielfreude, Offenheit, Aktivität, Neugier, Bereitschaft sich einzulassen, auszuprobieren sind wichtige Voraussetzungen.

Der Workshop ist nicht als Therapie oder Psychodramakurs zu verstehen.

Semainarhaus Uttenmühle Allgäu



Lassen Sie sich inspirieren von der über 400 Jahre alten Uttenmühle. Sie liegt idyllisch inmitten der sanften Landschaft des Allgäu. Die angenehme Atmosphäre der Mühle mit Terrasse und Teich, der weitläufige Garten und die romantischen Plätzchen am Mühlbach bieten einen einzigartigen und idealen Ort zum Theaterspielen, Austausch und Entspannen!



Direkt vom Haus über die Wiesen kann man zum Taufachmoos mit den Urseen spazieren, oder ein erfrischendes Bad im 5 km entfernten "Badsee" nehmen. Eine besonders angenehme Art der Entspannung sind Ayurvedische Massagen, die im Haus nach vorheriger Reservierung, angeboten werden. Gespräche oder Ruhe, ein Glas Wein am Abend in der privaten Atmosphäre des Hauses. Konzentriertes Arbeiten und Entspannen stehen im Fokus.



Wir wohnen grosszügig auf 650 qm, verteilt auf 4 Etagen, in Einzel-Zimmern, teils mit eigenem Bad/WC. Kulinarisch verw öhnt werden wir mit Frühstück, Mittagsimbiss und vegetarischem Abendessen im freundlich-hellen Speiseraum des Hauses oder draussen auf der Terrasse. Die Anreise erfolgt individuell per Auto oder per Bahn nach Leutkirch oder Isni.

Zimmerreservierung bitte direkt unter: www.allgaeuseminarhaus.de

Anreise am Sonntag den 19.07 2020
Kursbeginn am Montag den 20.07 2020
Abreise am Freitag den 24.07 2020

Kleines Kennenlerntreffen am 19.07 abends für diejenigen,die schon angekommen sind.

Der Unterricht findet in deutscher Sprache statt.

Der Unterricht findet jeden Vormittag von 9-12 Uhr und von 15-17 Uhr statt.

Der Workshop endet am Freitagmittag,dem 24.07.

Anmelden

UNTERKUNFT


Unsere Unterkünfte sind ausgebucht für diesen Workshop.

Wir helfen gerne bei der Suche nach weiteren Unterkünften.

MEINUNGEN

Liebe Anne Danke! Es war einfach so toll,dass ich gar nichts weiter schreiben kann. Steffi aus  Bonn
Schauspielworkshop 7/2016

Liebe Anne, welch grossartige Woche, ich nehm e so viel mehr als den "Mops" mit... Danke Micha aus Pulheim
Schauspielworkshop 7/2016

Es war eine wunderschönen Woche. Du hast die "Schauspiel" und Rollenerarbeitung soooo gut rübergebracht. Toller Aufbau und wunderschöne Szenen. Nazli aus Ratingen
Schauspielworkshop 7/2016

Danke dass Du mir eine Woche geschenkt hast, die von nun an fester Bestandteil meiner "besten Erinnerugen" sein wird! Jo aus Zweiflingen
Schauspielworkshop 7/2016
Mehr